Guthirt

Stiftung Guthirt

Pfarrkirchenstiftung Guthirt
Nordstrasse 246
8037 Zürich
Tel: 043 960 32 32
Fax: 043 960 32 33
beat.haefliger@zh.kath.ch
nicole.steiner@zh.kath.ch

Geschichte
Am 9. Februar 1953 beschloss der Kirchenbauverein, welcher die Guthirtkirche (Baujahr 1923) finanziert hatte, in Anwesenheit all seiner Mitglieder, diesen Verein in eine Stiftung und zwar in die Pfarrkirchenstiftung Guthirt mit Sitz in Zürich umzubilden. Zur Errichtung der Stiftung wurden vom Kirchenbauverein ermächtigt: Pfarrer Josef Rupf und Dr. R. Käppeli, Gerichtspräsident. Die Bischöfliche Zustimmung zu dieser neuen Stiftung erfolgte am 9. März 1953. Die notarielle Eintragung erfolgte später – die Stiftungsurkunde des Notariats Zürich-Unterstrass ist erst auf den 10. September 1953 datiert.

Ziel und Zweck der Stiftung
Die Kirchenstiftung ist die zivilrechtliche Vertreterin des Pfarramtes und dient besonders als Rechtsträgerin des Pfarreivermögens. Sie hat die Ausübung des römisch-katholischen Kultus auf dem Gebiet der Pfarrei Guthirt zu ermöglichen.

Häuser
Die Pfarrkirchenstiftung verwaltet 4 Miethäuser:

  • Das ehemalige Pfarrhaus, Liegenschaft Nordstrasse 246
  • Liegenschaft Nordstrasse 235
  • Liegenschaft Rötelstrasse 69
  • Liegenschaft Rütschistrasse 7

Einquartiert ist auch ein städtischer Kindergarten.

Stiftungsräte

  • Beat Häfliger, Pfarrer (Präsident)
  • Dr. Beat Koller (Vice Präsident)
  • Walter Hüser
  • Tobias Schaer
  • Isabella Cannavo
  • Beat Decasper (Vertreter der Kirchenpflege)
  • Nicole Steiner (Verwalterin)